top responsive site generator software download

Rassestandard

Rassestand der Traditionellen Ragdoll

Allgemein

Gesamteindruck: Die Ragdoll ist eine massive große Katze mit mittlerem Knochenbau und muskulösem Körper. Kräftig in der gesamten Erscheinung.
Größe: groß

Kopf

Form: Mittlere Größe, breite modifizierte Keilform mit einer flach erscheinenden Stelle zwischen den Ohren.
Nase: Die Nase sollte einen leichten Bogen im oberen Drittel aufweisen.
Wangen / Schnauze / Kinn: Wangen gut ausgebildet, die sich zu einer gerundeten, gut entwickelten, mittellangen Schnauze mit gut entwickeltem Kinn verjüngen.

Ohren

Form: Mittlere Größe mit breitem Ansatz, gerundete Spitzen.
Platzierung: Weit auf dem Schädel auseinander gesetzt, leicht nach vorne geneigt

Augen

Form: Groß und oval. Der äußere Augenrand sollte eine Linie mit dem Ohrenansatz bilden.
Farbe: Blau, je intensiver desto besser, in Relation zur Körperfarbe.

Körper

Hals: Kurz und kräftig.
Struktur: Langer Körper, mittlerer Knochenbau, muskulös. Brust breit und gut ausgebildet. Muskulös und schwerer in der Hinterhand. Die ausgewachsene Katze ist an den Schultern so breit wie am Hinterteil.

Beine

Struktur: Mittellang mit mittlerem Knochenbau. Hinterbeine etwas höher als die Vorderbeine, dadurch erscheint die Rückenlinie etwas nach vorne geneigt.
Pfoten: Groß, rund und kompakt, mit Haarbüscheln zwischen den Zehen.

Schwanz

Struktur: Lang, mittelstark am Ansatz, verjüngt sich etwas zum Schwanzende hin, in Proportion zum Körper. Gut behaart, buschig.

Fell

Struktur: Mittlere Länge, dicht, weiche und seidige Textur; liegt am Körper an und bricht sich, wenn sich die Katze bewegt. Das Fell ist am Hals am längsten und umrahmt den äußeren Gesichtsrand, wodurch sich das Aussehen eines Lätzchens ergibt. Im Gesicht ist das Fell kurz und wird ab Kopfende über die Schultern zum Rücken hin länger. An den Seiten, am Bauch und am Hinterteil ist es mittellang bis lang. An den Vorderbeinen ist es kurz bis mittellang.